Theologie > DWI >  Archiv >

Dissertationen und Habilitationsschriften am DWI

zusammengestellt von Volker Herrmann

Dissertationen:

  • PIRNER, REUBEN G.: The Bach Evangelical Church Cantata as a Liturgical Form, Heidelberg 1963.
  • WEBER, HARTWIG: Aspekte einer diakonischen Anthropologie bei Ottho Gerhard Heldring, Heidelberg 1971/72.
  • BECKER, KARL: Grundlagen offener kirchlicher Arbeit mit Älteren. Versuch einer interdisziplinären Orientierung unter Einbeziehung einer sozialpsychologischen Feldstudie, Heidelberg 1975, erschienen unter dem Titel: Emanzipation des Alters. Ein Ratgeber für die kirchliche Arbeit, Gütersloh 1975.
  • ZIEGERT, RICHARD: Missionarische Profilierung der Kirche. Das Beispiel der Diakonatsbewegung im französischen Katholizismus, Heidelberg 1975, erschienen unter dem Titel: Der neue Diakonat. Das freie Amt für eine missionarische Kirche Bilanz einer französischen Bewegung 1959-1977 (Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie 41), Göttingen 1980.
  • SPERLE, FRITZ: Der Vollzug der Freiheitsstrafe als Problem von Theologie und kirchlicher Praxis in Geschichte und Gegenwart, Heidelberg 1975.
  • GRAMS, WARNFRID: Die Straßburger Almosenordnung von 1523 im Spannungsfeld der Geschichte. Eine Untersuchung zur Frage des Sozialwesens, Heidelberg 1976.
  • VIDAL, GERHARD: Evangelische Straffälligendiakonie im Spiegel der Kirchenordnungen des XVI. Jahrhunderts, Heidelberg 1981.
  • FOSS, ÖYVIND: Politische Diakonie? Das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen in Deutschland und der Versuch, nach dem Zusammenbruch des Dritten Reiches eine gesellschaftsorientierte Diakonie zu verwirklichen, Heidelberg 1984, erschienen: (Europäische Hochschulschriften 23, 274), Frankfurt a.M. u.a. 1986.
  • DUNTZE, KLAUS: Die Verantwortung der Kirche für das großstädtische Gemeinwesen. Eine Untersuchung zum Verhältnis von kirchlicher Arbeit und Stadtentwicklung in Berlin (West) seit 1968 unter besonderer Berücksichtigung des Kirchenkreises Kreuzberg, Heidelberg 1990, erschienen unter dem Titel: Die Verantwortung der Kirche für das großstädtische Gemeinwesen. Eine Untersuchung zum Verhältnis von kirchlicher Arbeit und Stadtentwicklung in Berlin (West) von 1968-1985 unter besonderer Berücksichtigung des Bezirks Kreuzberg (Europäische Hochschulschriften 22, 243), Frankfurt a.M. u.a. 1993.
  • ZELLFELDER, PAUL HERMANN: Heilen im Horizont diakonischen Gemeindaufbaus. Eine diakoniewissenschaftliche Untersuchung, Heidelberg 1990/ 91.
  • BRUNS, CHRISTOPH: Kirchliche Medienverantwortung angesichts neuer technischer Entwicklungen in der Massenkommunikation. Darstellung und Auswertung einer empirischen Untersuchung Kommunikationsverhalten und neue Medientechniken im Rahmen der Evangelischen Kirche von Berlin-Brandenburg (Berlin-West), Heidelberg 1990/91.
  • KOPF, HARTMUT: Evangelische Jugendsozialarbeit. Arbeitsfelder Aufgaben Ziele. Zu Ansatz und Status theologischen Reflektierens in der sozialen Praxis kirchlicher Arbeit mit der Jugend. Eine Feldstudie diakonischen Handelns in kritischer Sympathie mit den Betroffenen, Heidelberg 1991/ 92.
  • STEUBING, HANS JÜRGEN: Aids als Herausforderung des Selbstverständnisses von Kirchen und Theologie in den Vereinigten Staaten von Amerika. Eine Untersuchung kirchlicher und theologischer Stellungnahmen im ersten Jahrzehnt der HIV-Epidemie, Heidelberg 1992.
  • MAIER, GERHARD: Gemeindeaufbau als Gemeindewachstum eine praktisch-theologische Untersuchung zu Geschichte, Theologie und Praxis der church growth-Bewegung, Heidelberg 1992.
  • MÄULE, THOMAS: Arbeit und Freizeit im Zeichen der dritten industriellen Revolution. Sozialethische Implikationen und Aufgabenstellungen, Heidelberg 1992.
  • GÖTZELMANN, ARND: Vorgeschichte, Entstehung und Erstkonzeption der Speyerer Diakonissenanstalt. Eine diakoniewissenschaftliche Untersuchung zum Neuansatz der organisierten protestantischen Krankenpflege in der Pfalz im 19. Jahrhundert und ihrer historischen Zusammenhänge mit den Diakonissenanstalten Kaiserswerth und Straßburg, Heidelberg 1993, erschienen unter dem Titel: Die Speyerer Diakonissenanstalt. Ihre Entstehungsgeschichte im Zusammenhang mit Kaiserswerth und Straßburg (Diakoniewissenschaftliche Studien 2), Heidelberg 1994.
  • GROTE, CHRISTOF: Ortsgemeinden und Diakoniestationen. Überlegungen zur diakonischen Gemeinde anhand der Arbeit der westfälischen Diakoniestationen, Heidelberg 1993/94, erschienen unter dem Titel: Ortsgemeinden und Diakoniestationen. Überlegungen zur diakonischen Gemeinde anhand der Arbeit der Diakoniestationen, Bielefeld 1995.
  • LEWERENZ, OLAF: Zwischen Reich Gottes und Weltreich. Friedrich Naumann in seiner Frankfurter Zeit unter Berücksichtigung seiner praktischen Arbeit und seiner theoretischen Reflexion, Heidelberg 1993/94, erschienen: (Wissenschaftliche Schriften. Theologie), Sinzheim 1994.
  • VON SCHUBERT, BRITTA: Auf der Suche nach neuen Wegen der Integration. Das Aktionsprogramm der Europäischen Gemeinschaft HELIOS zur Integration von Menschen mit Behinderungen und seine Bedeutung für die diakonisch-soziale Arbeit in Europa, Heidelberg 1994 [in Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg], erschienen unter dem Titel: Behinderung und selbstbestimmtes Leben. Das HELIOS-Programm der Europäischen Gemeinschaft neue Aufgaben diakonisch-sozialer Arbeit in Europa (Diakoniewissenschaftliche Studien 4), Heidelberg 1995.
  • KLEIN, MICHAEL: Leben, Werk und Nachwirkung des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818-1888). Dargestellt im Zusammenhang mit dem deutschen sozialen Protestantismus. Eine diakoniewissenschaftliche Untersuchung, Heidelberg 1994, erschienen: (Schriftenreihe des Vereins für Rheinische Kirchengeschichte 122), Köln 1997.
  • SCHMIDT, JUTTA: Beruf: Schwester. Die Entwicklung des Frauenbildes und des Berufsbildes in der Diakonie im 19. Jahrhundert, Heidelberg 1994/95, erschienen unter dem Titel: Beruf: Schwester. Mutterhausdiakonie im 19. Jahrhundert (Geschichte und Geschlechter 24), Campus Verlag, Frankfurt a.M./New York 1998.
  • ZEILFELDER-LÖFFLER, MONIKA: Die Geschichte der Evangelischen Brüder- und Kinderanstalt Karlshöhe in Ludwigsburg unter besonderer Berücksichtigung der Jahre der nationalsozialistischen Herrschaft (1933-1945), Heidelberg 1995, erschienen unter dem Titel: Die Geschichte der Evangelischen Brüder- und Kinderanstalt Karlshöhe in Ludwigsburg. Von den Anfängen bis nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs (1876-1950) unter besonderer Berücksichtigung der Jahre der nationalsozialistischen Herrschaft (Diakoniewissenschaftliche Studien 8), Heidelberg 1996.
  • WECHT, MARTIN: Wohl dem, der auf die Seite der Leidenden gehört. Jochen Klepper ein christlicher Schriftsteller im jüdischen Schicksal, dargestellt anhand seines Tagebuches, Heidelberg 1995/96, erschienen unter dem Titel: Jochen Klepper. Ein christlicher Schriftsteller im jüdischen Schicksal, (Studien zur Schlesischen und Oberlausitzer Kirchengeschichte 3), Düsseldorf 1998.
  • ZITT, RENATE: Zwischen Innerer Mission und staatlicher Sozialpolitik. Der protestantische Sozialreformer Theodor Lohmann (1831-1905), Heidelberg 1996, erschienen unter dem Titel: Zwischen Innerer Mission und staatlicher Sozialpolitik.Der protestantische Sozialreformer Theodor Lohmann (1831-1905). Studien zum sozialen Protestantismus im 19. Jahrhundert (Veröffentlichungen des Diakoniewissenschaftlichen Instituts 10), Heidelberg 1997.
  • SCHEUING, HANS-WERNER: als Menschen gegen Sachwerte gewogen wurden. Die Geschichte der Erziehungs- und Pflegeanstalt für Geistesschwache Mosbach/Schwarzacher Hof und ihrer Bewohner 1933-1945, Heidelberg 1996, erschienen: (Veröffentlichungen des Vereins für Kirchengeschichte in der Evangelischen Landeskirche in Baden 54), Heidelberg 1997.
  • SCHOEN, URSULA: Im Zweifel für den Menschen. Bedeutung und Wandel des Subsidiaritätsbegriffs in der katholischen Soziallehre und in der deutschen Sozialpolitik. Eine diakoniewissenschaftliche Untersuchung, Heidelberg 1996, erschienen unter dem Titel: Subsidiarität. Bedeutung und Wandel des Begriffs in der katholischen Soziallehre und in der deutschen Sozialpolitik. Eine diakoniewissenschaftiche Untersuchung (Neukirchener Theologische Dissertationen und Habilitationen 13), Neukirchen-Vluyn 1997.
  • KALUSCHE, MARTIN: Das Schloß an der Grenze. Kooperation und Konfrontation mit dem Nationalsozialismus in der Heil- und Pflegeanstalt für Schwachsinnige und Epileptische Stetten i.R., Heidelberg 1996/97, erschienen: (Diakoniewissenschaftliche Studien 10), Heidelberg 1997.
  • KLIEME, JOACHIM: Ausgrenzung aus der NS-Volksgemeinschaft die Neuerkeröder Anstalten in der Zeit des Nationalsozialismus 1993-1945. Eine diakoniewissenschaftliche Studie, Heidelberg 1996/97, erschienen: (Braunschweiger Werkstücke), Braunschweig 1997.
  • ZIMMERMANN, MIRJAM: Zur Behandlungsentscheidung bei schwerstgeschädigten Neugeborenen. Medizinische, gesellschaftliche, juristische Grundlagen Ethische Beurteilung und Folgerungen, Heidelberg 1997, erschienen unter dem Titel: Geburtshilfe als Sterbehilfe? Zur Behandlungsentscheidung bei schwerstgeschädigten Neugeborenen und Frühgeborenen. Medizinisch-empirische, juristische, philosophische Grundlagen, ethische Beurteilung und Folgerungen unter besonderer Berücksichtigung der Infantizidthesen von Peter Singer und Helga Kuhse, Frankfurt a.M. u.a. 1997.
  • MEYER, YORK-HERWARTH: Geschichte des Evangelischen (Reichs-)Erziehungs-Verbandes (EREV). Zur Entstehung und Entwicklung eines diakonischen Fachverbandes, Heidelberg 1997.
  • SCHMIDT, FRIEDRICH: Kindergarten als Nachbarschaftszentrum. Eine praktisch-theologische Feldstudie zur Gemeindeentwicklung unter besonderer Berücksichtigung von Kindern und Familien, Heidelberg 1997.
  • KIM, OK-SOON: Ekklesiologische und gesellschaftlich-politische Ansätze der Theologie der Diakonie in ihrer Bedeutung für die presbyterianische Kirche in Korea. Studien zur Theologie Paul Philippis, Heinz-Dietrich Wendlands und zu den Grundlagen der presbyterianischen Kirche, Heidelberg 1998.
  • GIEBEL, ASTRID: Teile und diene! Diakonie im deutschen Baptismus zwischen "öffentlicher Volksdiakonie" und "bekennender Gemeindediakonie" von den Anfängen bis 1957, Heidelberg 1998, erschienen unter dem Titel: Glaube, der in der Liebe tätig wird. Diakonie im deutschen Baptismus von den Anfängen bis 1957 (Baptismus-Studien 1), Kassel 2000.
  • MEHL, CHRISTOPH: Reich-Gottes-Arbeit. Der christliche Unternehmer Ernest Mehl (1836-1912) als Wegbereiter der Gemeinschaftsbewegung. Eine diakoniegeschichtliche Untersuchung, Heidelberg 1998.
  • LEE, SEUNG-YOUL: Die Geschichte der Diakonie in den protestantischen Kirchen Koreas und Perspektiven für die Erneuerung ihrer diakonischen Arbeit. Eine Fallstudie innerhalb der P.C.K., Heidelberg 1999, erschienen: (Europäische Hochschulschriften 23, 680), Frankfurt/M. u.a. 1999.
  • HERRMANN, VOLKER: Martin Gerhardt (1894-1952) - der Historiker der Inneren Mission. Eine biographische Studie über den Begründer wissenschaftlicher Diakoniegeschichtsforschung, Heidelberg 1999.
  • DRESCHER-PFEIFFER, KARL-HEINZ: Diakonische Gemeinde in der Großstadt zwischen Kreuzerfahrung und Verheißung des Reiches Gottes. Diakonische Gemeinde im sozialen Brennpunkt am Beispiel der gemeinwesenorientierten Praxis der Steiggemeinde im Stadtteil Stuttgart-Hallschlag, Heidelberg 2000.
  • MERZ, DIETMAR: "Auferweckung der Kirche und Aktivierung der Gemeinde". Das Evangelische Hilfswerk in Württemberg in den Jahren 1945 bis 1950 unter der Leitung von Wilhelm Pressel, Heidelberg 2000.
  • SCHEUFEN, MARION: Personzentrierter Umgang mit Schuld in der Gefängnisseelsorge, Heidelberg 2001.
  • MICHEL, MARTIN: Paradigmenwechsel in der diakonischen Altenhilfe. Ihre Neuordnung nach Einführung des sozialen Pflegeversicherungsgesetzes. Eine diakoniewissenschaftliche Fallstudie über den Zeitraum von 1994 bis 2001 am Beispiel der 1860 gegründeten kirchlichen Stiftung „Evangelisches Stift Freiburg“, Heidelberg 2002.
  • PETERSEN, NILS: Geistigbehinderte Menschen – ihre Stellung im Gefüge von Gesellschaft, Diakonie und Kirche, Heidelberg 2002.
  • HONG, JU-MIN: Die Bedeutung der Minjungtheologie für die Diakonische Verantwortung der Presbyterianischen Kirche der Republik Korea. Diakoniewissenschaftliche Studie zum Auftrag der Kirche im raschen sozialen Wandel Koreas, Heidelberg 2003.
  • BEUTEL, HARALD: Die Sozialtheologie Thomas Chalmers (1780-1847) und ihre Bedeutung für die Freikirchen. Eine Studie zur Diakonie der Erweckungsbewegung, Heidelberg 2004.
  • ALBERT, ANIKA: Helfen als Gabe und Gegenseitigkeit. Perspektiven einer Theologie des Helfens im interdisziplinären Diskurs, Heidelberg 2009.

In Zusammenarbeit mit dem Diakoniewissenschaftlichen Institut entstandene Dissertationen:

  • Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Fach Politologie: GERLACH, STEFANIE VIRGINIA: Staat und Kirche in der DDR. War die DDR ein totalitäres System? (Beiträge zur Politikwissenschaft 75), Frankfurt/M. u.a. 1999.
  • Universität Gesamthochschule Kassel: ETTWIG, SYLVIA: Subsidiarität und Demokratisierung der Europäischen Union. Die Verbände der freien Wohlfahrtspflege als sozialpolitische Akteure vor den Herausforderungen einer europäischen Sozialpolitik, Frankfurt 2000.
  • Katholische Universität Eichstätt, Philosophisch-Pädagogische Fakultät: GERHARD, MICHAEL: Diakonisches Handeln, ökonomisches Denken, ethisches Erwägen. Eine Untersuchung zu den sozialen, ökonomischen und ethisch-theologischen Grundlagen der Diakonie, Eichstätt 2001.
  • Pädagogische Hochschule Heidelberg: VON HAUFF, ADELHEID: Regine Jolberg, Heidelberg 2002.
  • Diakonhjemmets hogskolesenter Uppsala: LEIS, ANNETTE: Die Rolle der kirchlichen Diakonie in zwei verschiedene Wohlfahrtssystemen – eine Fallstudie mit Beispielen aus Schweden und Deutschland, Uppsala 2004.
  • Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften Heidelberg: HANSELMANN, PAUL GERHARDT: Qualitätsentwicklung in der Diakonie – Leitbild, System und Qualitätskultur in dynamischer Wechselwirkung, Heidelberg 2006.
  • Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften Heidelberg: RIEDEL, ANNETTE: Professionelle Pflege alter Menschen. Moderne (Alten-)Pflegeausbildung als Reaktion auf gesellschaftlichen Bedarf und die Reformen der Pflegeberufe, Marburg 2007.
  • Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften Heidelberg: GOEBEL, HEIKE: Zwischen Hoffnung und Verzweiflung: Beratung und Seelsorge bei unerfülltem Kinderwunsch, Neukirchen-Vluyn 2008. 
  • Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften Heidelberg: KLAAS, DIRK: Pastoralpsychologie und Transzendenzerfahrung. Impulse für eine diakonische Seelsorge im Werk von Karlfried Graf Dürckheim, Heidelberg 2009, erschienen Frankfurt am Main 2011 (Reihe Pastoralpsychologie und Spiritualität, Band 14, herausgegeben von Karl Frielingsdorf und Klaus Kießling).

Habilitationsschriften:

  • PHILIPPI, PAUL: Die Vorstufen des modernen Diakonissenamtes (1789-1848) als Elemente für dessen Verständnis und Kritik. Eine motivgeschichtliche Untersuchung zum Wesen der Mutterhausdiakonie, Heidelberg 1963, erschienen: Neukirchen-Vluyn 1966.
  • SCHÄFER, GERHARD K.: ,... daß wir uns nicht lassen können noch fliehen voneinander. Studien zur diakonischen Dimension christlicher Gemeindepraxis, Heidelberg 1993, erschienen unter dem Titel: Gottes Bund entsprechen. Studien zur diakonischen Dimension christlicher Gemeindepraxis (Veröffentlichungen des Diakoniewissenschaftlichen Instituts 5), Heidelberg 1994.
  • MÜLLER, KLAUS: Diakonie im Dialog. Von der sozialen Verantwortung im Gespräch zwischen Judentum und Christentum, Heidelberg 1997, erschienen unter dem Titel: Diakonie im Dialog mit dem Judentum. Eine Studie zu den Grundlagen sozialer Verantwortung im jüdisch-christlichen Gespräch (Veröffentlichungen des Diakoniewissenschaftlichen Instituts 11), Heidelberg 1999.
  • EURICH, JOHANNES: Gerechtigkeit für Menschen mit Behinderung: Ethische Reflexionen und sozialpolitische Perspektiven, Heidelberg 2007, erschienen unter dem Titel: Gerechtigkeit für Menschen mit Behinderung: Ethische Reflexionen und sozialpolitische Perspektiven, Frankfurt/New York 2008.
Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 24.04.2014
zum Seitenanfang/up