Bereichsbild
Aktuelles
Spiritus Musicae - 4. Heidelberger Summer School zu Musik und Religion
Zum Thema "Sibyllen, Marien, Mystikerinnen - Frauen im Christentum" ist vom 9. bis 12. Juli die diesjährige summer school zu Musik und Religion mit zahlreichen Konzerten, Vorträgen und einem Festgottesdienst in der Peterskirche mit Katrin Göring-Eckardt als Gastpredigerin.
Michael Welker wird die John Paul II Memorial Lecture in Warschau halten
The Centre for the Thought of John Paul II in Warschau hat Prof. Dr. Dr. Dres. hc. Michael Welker eingeladen, dort im Dezember die John Paul II Memorial Lecture zu halten.
Entfall der Gastvorlesung von Prof. Dr. Bruce McCormack
Leider muss die Gastvorlesung von Prof. Dr. Bruce McCormack, die für den 09.07.15 zum Thema "Schleiermachers Theological Realism" angekündigt war, entfallen.
Michael Welker erhält Karl-Barth-Preis 2016
Prof. em. Dr. Dr. Dres. hc. Michael Welker wird mit dem Karl-Barth-Preis 2016 der Union Evangelischer Kirchen in der EKD ausgezeichnet.
Dies academicus 2015
Am 03.07.2015, ab 15:00 Uhr findet der Dies academicus 2015 der Theologischen Fakultät, des Evangelischen Pfarrvereins in Baden und des Fördervereins der Theologischen Fakultät statt. Veranstaltungsort ist HS 10 im 1. OG der Neuen Universität in Heidelberg.

Prof. Dr. Manfred Oeming

Dienststellung Oeming

Ordinarius für Alttestamentliche Theologie

 

Kontakt

Wissenschaftlich-Theologisches Seminar
Kisselgasse 1
69117 Heidelberg
Tel.: 06221-543305
E-Mail: manfred.oeming@wts.uni-heidelberg.de
Sprechstunde: Di 11:00-12:00 Uhr

 

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Promotion 1984 in Bonn
  • Habilitation 1989 in Bonn
  • 1988-1991 Pfarrer in Bonn
  • 1991-1992 Hochschulassistent in Mainz
  • 1992 bis 1993 Heisenberg-Stipendiat der DFG
  • 1993-96 C4 Professor für Altes Testament und Antikes Judentum an der Universität Osnabrück
  • ab WS 1996/97 Ordinarius für alttestamentliche Theologie an der Universität Heidelberg

 

Wichtigste Publikationen

  • Gesamtbiblische Theologie der Gegenwart. Das Verhältnis von AT und NT in der hermeneutischen Diskussion seit Gerhard von Rad, Zürich, 3. Aufl. 2001.
  • Das wahre Israel. Die genealogische Vorhalle 1 Chr 1-9 (BWANT 128), Stuttgart 1990.
  • Einführung in die Biblische Hermeneutik (Einführungen), Darmstadt 4. Aufl. 2013.
  • Das Buch der Psalmen 1, Stuttgart 2000. Band 2, Stuttgart 2010.
  • (zusammen mit K. Schmid), Hiobs Weg (BThSt 45), Neukirchen-Vluyn 2001.
  • (zusammen mit O. Lipschits), Judah and the Judeans in the Persian Period, Winona Lake 2006.
  • (zusammen mit O. Lipschits, G. Knoppers), Judah and the Judeans in the Achaemenid Period, Winona Lake 2011.

Zur ausführlichen Bibliographie

 

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

  • Geschichtsschreibung in Israel
  • Psalmen
  • Hiob
  • Zwischentestamentliche Literatur
  • Jüdisch-christlicher Dialog

 

Weitere Tätigkeiten

  • Vertrauensdozent der Studienstiftung
  • Senat und Kuratorium der Hochschule für jüdische Studien
  • Leitung der Internationalen Ausgrabung in Azekah/ Israel - Nähere Informationen auf http://azekah.org/

 

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 03.06.2015
zum Seitenanfang/up