Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Home arrow Wohnheim arrow Bewerbung

Bewerbung PDF Drucken E-Mail

 

 

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg


Ökumenisches Institut und Wohnheim für Studierende

 


Informationsblatt
über das Wohnheim, das Zusammenleben,
die Mietbedingungen und das Bewerbungsverfahren




Das Ökumenische Wohnheim für Studierende als Teil der Ökumenischen Bewegung

Das Oecumenicum besteht aus dem Ökumenischen Institut und dem Ökumenischen Wohnheim für Studierende und ist eine Einrichtung der Universität Heidelberg. Es ist aus der Ökumenischen Bewegung hervorgegangen und mit ihr verbunden. Im Ökumenischen Wohnheim leben deutsche und ausländische Studentinnen und Studenten aus verschiedenen Studienfächern, Konfessionen, Kulturen und Religionen als lebendige Gemeinschaft in der Vielfalt zusammen leben.

Bei der Auswahl neuer Bewohnerinnen und Bewohner wird Wert darauf gelegt, dass ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Männern und Frauen (1/2 zu 1/2), deutschsprachigen und fremdsprachigen Studierenden (1/2 zu 1/2), Doktoranden/innen (bzw. gelegentlich auch Gastdozenten/innen) und Studenten/innen (1/3 zu 2/3), Theologen/innen und Studierenden anderer Fakultäten (1/3 zu 2/3) erhalten bleibt.

Die Hausgemeinschaft im Ökumenischen Wohnheim für Studierende ist christlich geprägt. Dabei sollen gerade die Studierenden, die in einem anderen kulturellen und religiösen Kontext aufgewachsen sind, ihre Lebens- und Glaubensweisen in die  Gemeinschaft einbringen und sie damit bereichern.

 

WOHNHEIM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  [ Zurück ]



Konkrete Formen des Zusammenlebens

Die wissenschaftlichen Hausabende finden in der Vorlesungszeit jeden Dienstag ab 19h statt. Nach einer gemeinsamen Andacht und einem gemeinsamem Essen folgt eine inhaltliche Einheit zu von den Bewohnern selbst gewählten Themen. Dazu werden Referenten/innen aus Universität, Politik und Gesellschaft eingeladen. Auch Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses können referieren.

Die Teilnahme an den wissenschaftlichen Hausabenden ist eine verbindliche Säule des gemeinschaftlichen Lebens.

Andachten und andere Arten religiösen Feierns, die von den Bewohner/innen und / oder der Studienleitung vorbereitet werden bieten die Möglichkeit, unterschiedliche Frömmigkeitsformen kennen zu lernen und sich mit verschiedenen religiösen Traditionen zu beschäftigen. Überlieferungen und Erfahrungen aus anderen Religionen können und sollen mit einfließen. An der Andacht dienstags im Rahmen des Hausabends nehmen alle Bewohner teil. Darüber hinaus wird zur Andacht donnerstags abends und zum täglichen Morgengebet (8.00 Uhr) eingeladen.

Zum Gemeinschaftsangebot gehört auch das Frühstück, das während der Vorlesungszeit von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) zwischen 7.45 und 9.00 Uhr bereitgestellt wird.

Zu Beginn jedes Semesters findet ein Eröffnungswochenende statt, an dem sich alte und neue Bewohner/innen kennen lernen können. Das gilt ebenso wie bei der in jedem Sommersemester stattfindenden Studienfahrt. Hier verbinden wir gemeinschaftliche Aktivität mit Kultur.

Sehr gerne können die Bewohner/innen in Absprache mit der Hausleitung andere Aktivitäten und Veranstaltungen in Eigeninitiative vorbereiten und anbieten.

 


 

Mietbedingungen des Ökumenischen Wohnheims für Studierende

Die Bewohnerinnen und Bewohner verpflichten sich zur regelmäßigen Teilnahme an den wissenschaftlichen Hausabenden (jeden Dienstag im Semester ab 19 Uhr) sowie am Eröffnungswochenende (erstes Wochenende nach Semesterbeginn).

 

Wohnrecht haben nur immatrikulierte Studierende und Doktoranden/innen der Universität Heidelberg sowie Gastdozenten/innen; die Wohnzeit beträgt höchstens 4 Semester und kann nur in begründeten Einzelfällen (z.B. Examenssemester) um maximal ein Semester verlängert werden. Die Aufnahme erfolgt zu Semesterbeginn. Eine Kündigung vor Ablauf des Mietvertrages ist nur zu Semesterende möglich und muss schriftlich bis zum 10.1. bzw. 10.6. bei der Studienleitung erfolgen.

Mit dem Mietpreis zusammen zu entrichten sind pro Monat 30€ Gemeinschaftskosten (Frühstück, gemeinsames Essen bei den Hausabenden etc). Der Mietpreis inkl. aller Nebenkosten (Heizung, Wasser, Strom, Internetzugang, Nutzung der Gemeinschaftsräume) beträgt für einen Platz im Doppelzimmer € 112,00, für ein kleines Einzelzimmer (ca. 10 qm) € 138,00 und für ein großes Einzelzimmer (ca. 14 qm) € 200,00 , sodass insgesamt monatlich 142€, 168€ oder 230€ zu entrichten sind. Dieser Betrag ist in voller Hohe zu zahlen, auch wenn der/die Mieter/in eine Zeit lang nicht im Haus anwesend ist, das Frühstück nicht wahrnimmt oder vor Semesterende abreisen muss. Beim Abschluss des Mietvertrages ist eine Kaution in Höhe von 100,00€  auf unser Konto zu überweisen; der Anspruch auf einen Wohnheimplatz entsteht erst nach Eingang dieser Zahlung.

Eine Untervermietung oder Überlassung des Zimmers, auch an Freunde, sowie die längere Anwesenheit von Übernachtungsgästen (über 3 Nächte hinaus) ist nicht gestattet. Ausnahmen von dieser Regel können nur nach Absprache mit dem / der Studienleiter/in erlaubt werden.

Auf dem Gelände des Ökumenischen Wohnheims für Studierende besteht für die Mieter/innen keine Abstellmöglichkeit für PKW. Fahrräder können in den vorhandenen Fahrradschuppen eingestellt werden. Eine Einlagerung von Gegenständen außerhalb der Zimmer ist nicht möglich. 

 


 

Bewerbungsverfahren

Da immer erheblich mehr Bewerbungen eingehen als Zimmer zur Verfügung stehen, müssen wir eine Auswahl auf Grund der Bewerbungsunterlagen treffen

Eine Bewerbung ist nur mit dem beigefügten Bewerbungsformular möglich.

Darüber hinaus benötigen wir von Ihnen eine schriftliche Selbstbeschreibung (bitte möglichst nicht mehr als drei A4 Seiten). Diese soll uns dabei helfen, einen Eindruck von Ihrer Person zu bekommen, der über die schon im Bewerbungsformular abgefragten "Daten" hinausgeht. Aus diesem Grund sollten Sie hier vor allem auf Ihre persönlichen Interessen und Erfahrungen eingehen. Folgende Fragen können Ihnen dabei als Hilfestellung dienen:

  • Welche wichtigen Stationen gab es in Ihrer Biographie? Welche Erfahrungen haben Sie geprägt?
  • Was ist Ihnen wichtig in Ihrem Leben: Was sind Ihre Interessen und Neigungen? Was sind Schwerpunkte in Ihrem Leben? Womit beschäftigen Sie sich in Ihrer Freizeit? Musik, Sport, Kunst, Engagement im kirchlichen, sozialen oder politischen Bereich, etc.?
  • Aus welchem Grund wollen Sie in das Ökumenische Wohnheim für Studierende einziehen? Was erwarten Sie von unserem Haus, was möchten Sie einbringen? Wie stellen Sie sich das Leben in einer ökumenischen Wohn- und Hausgemeinschaft vor?

Weiterhin brauchen wir von Ihnen ein Foto, das Sie bitte an dem vorgesehenen Platz des Bewerbungsformulars einkleben, sowie eine Kopie Ihrer Hochschulzugangsberechtigung und eine Immatrikulations- bzw. Zulassungsbescheinigung der Universität Heidelberg oder eine Bescheinigung Ihrer jetzigen Hochschule, falls Sie hier noch nicht immatrikuliert sind. Erstsemester reichen diese Bescheinigung nach.

Bitte legen Sie für die Rückantwort einen frankierten Umschlag mit Ihrer Adresse bei.

 

Bewerbungsfristen

Um Bewohner/innen aus möglichst vielen Studienfächern aufnehmen zu können, haben wir uns für ein zweifaches Auswahlverfahren entschieden.

1.      Studierende von Fächern ohne Zulassungsbeschränkung müssen sich bis zum 10.6. (für das Wintersemester) bzw. bis zum 10.1. (für das Sommersemester) bewerben.

2.      Studierende von Fächern mit Zulassungsbeschränkung sowie Studierende aus dem Ausland,  die erst nach diesem Termin einen Studienplatz in Heidelberg bekommen, bewerben sich bis zum 10.8. (Wintersemester) bzw. bis zum 10.3. (Sommersemester).

Bewerbungen von Studierenden ohne Zulassungsbeschränkung können beim zweiten Auswahltermin nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Etwa 1-2 Wochen nach dem jeweiligen Bewerbungsschluss erhalten Sie Nachricht, ob Sie einen Wohnheimplatz erhalten haben, auf der Warteliste stehen oder ob wir Ihre Bewerbung ablehnen mussten. In diesem Fall können Sie sich im nächsten Semester erneut bewerben. 


 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Ephora
Prof. Dr. Friederike Nüssel

Studienleiter

Dr. Fabian Kliesch 

 

 

Seitenbearbeiter: E-Mail