Predigtarchiv Sommersemesterferien 2008


Predigt Prof. Dr. Ingrid Schoberth über Ex 34,4-10

Eine besondere Begegnung zeigt uns der Erzähler mit dieser Geschichte von Mose: Früh am Morgen folgt Mose Gottes Auftrag und steigt hinauf auf den Berg Sinai. Dort erkennt er Gott, der in einer Wolke hernieder kommt. Ihn ruft er an, seinen Namen: oben auf dem Berg Sinai.
weiter ...

Predigt Prof. Dr. Gerd Theißen über 1 Thess 5,11-22

Paulus musste überstürzt aus Thessaloniki fliehen. Er hatte der dort neu gegründeten Gemeinde nicht mehr alles Wichtige zum Glauben und Leben mitteilen können. Deswegen schreibt er einen Brief an sie, die älteste Schrift des Neuen Testaments. Ihr Leitmotiv ist die Frage: Was unterscheidet Heiden und Christen? Paulus zeigt das anhand der Trias: Glaube, Liebe und Hoffnung. Christen glauben an den einen und einzigen Gott.
weiter ...

03.08.: Predigt Prof. Dr. Gerhard Rau über 2Sam 12,1-10.13-15

Schon bei der ersten Wahrnehmung des langen Bibeltextes, aus dem wir für diesen Sonntag, den 11. nach Trinitatis, das Evangelium vernehmen sollen, schlich sich bei mir eine merkwürdiges Gefühl von Neid ein. Vielleicht ist Neid nicht der richtige Ausdruck dafür, mit Hunger im Bauch vor einer verschlossenen Bäckerei zu stehen und im Schaufenster Brot liegen zu sehen, oder durstig vor einer zugesperrten Gaststätte anzukommen.
weiter ...

20.07.: Predigt Dr. Thomas Bergholz über 1Ptr 4,7-11

„Kinderdesigner“ – so schrieb letztens eine große deutsche Wochenzeitung, und sie meinte damit Eltern und Ärzte, die die Kleinen schon im Mutterleib, ja schon vorher auf optimale Leistung trimmen wollen. Das beginnt mit genetischer Auswahl (z.B. der besten Spender), Präimplantationsdiagnostik, Amniozentese; das geht mit Lernmittelbeschallung im Mutterleib, PC-Kursen ....
weiter ...

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 29.10.2013
zum Seitenanfang/up