icon-symbol-logout-darkest-grey
This page is only available in German.

Prof. Dr. Dr.Matthias Becker

Ordinarius | Neutestamentliche Theologie II: Literatur- und Religionsgeschichte des frühen Christentums sowie griechisch-römische Kultur

Kontakt

Kisselgasse 1, Raum 027
69117 Heidelberg
Tel.: +49 6221/543351
E-Mail: matthias.becker@ts.uni-heidelberg.de

Sprechstunde: Mittwoch, den 13. März von 13-14 Uhr und Mittwoch, den 10. April von 13-14 Uhr

Sekretariat

Verena Hug (Mi 14-16 Uhr, Do 9-11 Uhr), Raum 028
Tel: +49 6221/54-3541
E-Mail: sekretariat.becker@ts.uni-heidelberg.de

Jutta Grühbaum (Mo 14-15.20 Uhr, Mi 13-15 Uhr, Fr 13-15 Uhr), Raum 016
Tel: +49 6221/54-3311
Fax: +49 6221/54-3533
E-Mail: sekretariat.becker@ts.uni-heidelberg.de

Lehrstuhlteam

Tobias Herold, wissenschaftlicher Mitarbeiter
Moritz Haus, studentische Hilfskraft
Maurice Luther, studentische Hilfskraft

 

Porträt: Prof. Dr. Dr. Matthias Becker

Curriculum Vitae

Table

2003
Hebraicum, Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen Frankfurt am Main
2003–2012
Studium der Ev. Theologie und Klassischen Philologie an der Universität Heidelberg und der Universität Tübingen
2009
Magister artium (Ev. Theologie, Griechisch), Universität Heidelberg
2010–2015
Lehraufträge am Philologischen Seminar der Universität Tübingen
2011
Promotion (Dr. phil.) in Griechischer Philologie, Universität Tübingen (bei Prof. Dr. Irmgard Männlein-Robert)
2011–2015
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Tübinger SFB 923 „Bedrohte Ordnungen“, gräzistisches Teilprojekt D01: „Platonismus und Christentum. Philosophische und literarische Bedrohungskonstellationen in der Spätantike“ (Leitung: Prof. Dr. Irmgard Männlein-Robert)
2012
Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (Ev. Theologie, Latein, Griechisch), Universität Heidelberg
2015–2019
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Göttinger SFB 1136 „Bildung und Religion“, neutestamentliches Teilprojekt D02: „Religion im Diskurs der Gebildeten: Der Evangelist Lukas und der Redner Dion von Prusa“ (Leitung: Prof. Dr. Reinhard Feldmeier)
2016
Forschungsaufenthalt am University College Oxford (UK) als Feodor Lynen-Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung
2016–2020
Lehraufträge an der Theologischen Fakultät der Universität Göttingen (Neues Testament)
2017
Promotion (Dr. theol.) in Ev. Theologie (Patristik), Universität Göttingen (bei Prof. Dr. Peter Gemeinhardt)
2017–2018
Lehrauftrag am Seminar für Klassische Philologie der Universität Göttingen
2019
Habilitation / Venia legendi für das Fach Neues Testament, Universität Göttingen
2019
Forschungsaufenthalt an der Yale Divinity School (New Haven, CT, USA), gefördert durch das Feodor Lynen-Alumniprogramm der Alexander von Humboldt-Stiftung
2019–2020
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Theologischen Fakultät der Universität Göttingen (Lehrstuhl Prof. Dr. Reinhard Feldmeier)
2020
Teilvertretung der Professur für Neues Testament und Antike Religionsgeschichte am Institut für Ev. Theologie der Universität Osnabrück
seit 10/2020
Ordinarius für Neutestamentliche Theologie an der Universität Heidelberg